Adressmanagement

Das Adressmanagement beinhaltet die einheitliche Speicherung und effektive Sortierung von Adressdaten. Diese wird mit Hilfe einer CRM-Lösung durchgeführt. Neben klassischen Kontaktdaten wie Adressen werden auch Profile in Datenbanken angelegt, die um individuelle Informationen wie Produktinteressen oder Ähnliches erweitert werden können. Das Adressmanagement findet Anwendung im Dialogmarketing, Direktmarketing und Kontaktmanagement. Es dient dabei vor allem der Kundenbindung, also dem Customer Relationship Management (CRM) und der Kundenorientierung. Der Datenschutz spielt dabei eine zentrale Rolle und kann durch eine professionelle CRM-Lösung gewährleistet werden.

Vorteile vom Adressmanagement

Die zentrale Zusammenführung in einer Datenbank bietet viele Vorteile für das Unternehmen: Mit Hilfe einer CRM-Software für Adressverwaltung können Kundendaten und Kontakte im Vertriebsmanagement sofort angelegt, eingesehen und organisiert werden. Dadurch können kundenbezogene Daten effizient und strategisch genutzt werden, um Kunden individuell anzusprechen und zu binden. Die Datenqualität ist durch die regelmäßige Pflege sehr hoch. Außerdem sparen Mitarbeiter viel Zeit bei der Suche nach Kundendaten und können Kundenanfragen schneller bearbeiten.

Mobiles Adressmanagement

Die Welt wird mobiler: Heutzutage wird es immer wichtiger auch von unterwegs alle Kundendaten und –kontakte einzusehen und zu pflegen. Deswegen gewinnt mobiles CRM im Adressmanagement an Bedeutung. Mit Hilfe spezieller CRM-Applikationen können Mitarbeiter bereits alle relevanten Kundendaten auf Smartphones oder anderen mobile Endgeräten wie Tablets bearbeiten. Dies gewährleistet auch von unterwegs neue Möglichkeiten zur Kundengewinnung und Kundenbindung.

Informieren Sie sich jetzt über CRM-Software für effizientes Adressmanagement.