Data-Warehouse

Data-Warehouse

Data-Warehouse ist eine Datenbank, in der Daten aus operativen Systemen in einem einheitlichen Format zusammengefasst werden. Diese einheitliche Zusammenfassung wird in der Wirtschaftsinformatik auch als Informationsintegration oder auch Warehousing bezeichnet. Der von IBM geprägte Begriff „Data-Warehouse“ bezieht sich auf den einheitlichen und vereinfachten Zugriff auf relevante Daten. Vor allem durch das sinnvolle Verknüpfen von Daten aus einer CRM Software und aus anderen Programmen wie beispielsweise einer ERP- oder Angebotssoftware bietet das Warehousing vielfältige Chancen.

Wozu wird ein Data-Warehouse benötigt?

Unternehmen haben im täglichen Business unterschiedliche Systeme, Lösungen, Tools und Programme im Einsatz. Die Programme erzeugen Daten und speichern diese in unterschiedlichen Formaten auf unterschiedlichen Datenbanken (Database) ab. Bei z. B. Erfolgsmessungen oder Auswertungen von Ergebnissen müssen jedoch Daten aus unterschiedlichen Programmen und Systemen zusammenlaufen und die Datenflut gemanagt werden, um diese sinnvoll auswerten zu können. Das Data-Warehouse ermöglicht es, dass heterogene und auch auf verschiedene Rechner verteilte Datenbestände (z. B. aus dem CRM Vertrieb) in einen konsistenten Datenstand zusammengeführt werden können. Die Nutzung einer Data-Warehouse ermöglicht somit ein effizientes Wissensmanagement und unterstützt strategische Entscheidungen im führenden Management.

Wie arbeitet ein Data-Warehouse?

Die logische Darstellung von Daten kann z. B. mithilfe eines OLAP Würfels (einem Datenwürfel) gelöst werden. Der OLAP (Online Analytical Processing) Würfel umfasst drei Dimensionen, anhand dessen die Daten geordnet und verschoben werden. Den Daten werden dazu Dimensionsmerkmale und Informationen zugeordnet. Der Würfel stellt Daten wie z. B. Verkäufe in Abhängigkeit zu verschiedenen Dimensionen wie Zeitraum, Kunde oder auch Produkte dar. Daten können dadurch sinnvoll kombiniert, in Form eines CRM Vertriebscontrollings ausgewertet und für Data Mining oder auch Business Intelligence genutzt werden.