Direktmarketing

Direktmarketing stellt den Gegenpol zur so genannten „Massenwerbung“ dar und bezeichnet alle Werbemaßnahmen, durch die Personen direkt und persönlich angesprochen werden. Dabei präsentiert sich das Direktmarketing heute sehr vielfältig und umfasst die gezielte, individuelle Ansprache von Neu- und Bestandskunden in Form von Newslettern, Briefen, E-Mails, Mailings, ebenso wie den Telefonvertrieb und das Telemarketing. Synonym zum Begriff des Direktmarketings wird häufig auch der Term „Dialogmarketing“ verwendet. Er bezieht sich besonders auf Direktmarketing-Maßnahmen, die dem Empfänger tatsächlich einen direkten Feedback-Kanal zum Unternehmen eröffnen – wie zum Beispiel das Telefonmarketing.

Direktmarketing hat zum Ziel, Neukunden zu gewinnen und Stammkunden zu binden. Die Empfänger werden durch die Direktansprache über ein bestimmtes Produkt oder Angebot informiert und sollen davon überzeugt werden, das Produkt auch zu kaufen. Der Erfolg einer Direktmarketing-Kampagne misst sich somit über die erreichte Rücklaufquote der versendeten Mails oder Briefe.

CRM Software als Basis für erfolgreiches Direktmarketing

Direktmarketing bietet im Gegensatz zur Massenwerbung (zum Beispiel Fernseh- oder Radiowerbung) die Möglichkeit zur individuellen Ansprache der Zielgruppen. Dafür liefert ein professionelles CRM (Customer Relationship Management) im Unternehmen die optimale Grundlage.

Innerhalb einer CRM Software werden alle Informationen zu den Kunden eines Unternehmens gesammelt und verwaltet: vom Wohnort, über getätigte Verkäufe und deren Zeitpunkt, bis zu Familienstatus oder Einkommensklasse. Die gebündelten Daten geben Aufschluss über das Kaufverhalten und die individuellen Vorlieben jedes Kunden. Werden diese wertvollen Informationen für die Direktmarketing-Kampagne herangezogen, so kann der Kunde zielgerichtet angesprochen werden – die Werbemaßnahmen versprechen einen signifikant größeren Erfolg.

Ein professionelles Kampagnenmanagement umfasst daher den Zugriff auf eine gut gepflegte Datenbasis und die Möglichkeit, Selektionen innerhalb der CRM Software vorzunehmen. So kann zum Beispiel eingestellt werden, dass bestimmte Dialogmarketing-Maßnahmen wie ein Brief zur neuen Geschäftseröffnung nur den relevanten Personengruppen (Kunden, welche in der Nähe wohnen) zugesendet wird. Dies sind wichtige Voraussetzungen, um eine Kampagne zur Direktwerbung erfolgreich zu planen und durchzuführen.

Nach einer Direktmarketing-Kampagne kann das Marketing-Team die Ergebnisse direkt in der CRM-Software erfassen, auswerten und wertvolle Schlüsse für zukünftige Aktivitäten im Dialogmarketing und in der Direktwerbung ziehen.